• Heute ist der letzte Lagertag die JuBla Menznau in die U.S.J. Mit dem Car fahren wir zurück nach Menznau. Glücklich und erschöpft schauen wir auf zwei tolle Lagerwochen zurück. Nach der Kirche am Abend verabschieden sich die Kinder von den Leitern.

  • Party Party! Heute ist Disco angesagt. Nach dem Abendessen machten sich alle hübsch für die Disco. Bevor es aber los geht, müssten wir das ganze Lagerhaus blitzeblank sauber putzen, damit wir es morgen ohne schlechtes Gewissen verlassen können. Und am Morgen waren wir noch sportlich aktiv indem es mehrere Gruppen gab, die alle Posten korrekt ausführen mussten.

  • Und los geht’s, wir wandern in der USA. Wir versuchten heute, die eintägige Wanderung zu überstehen, doch durch das hohe Wasser konnten wir den Bach nicht überqueren und mussten uns auf den Rückweg machen. Wieder im Lagerhaus angekommen, gab es spontan ein actionreiches Football, was allen Spass bereitet hat. Juhuu, als gemütliches Abendprogramm fanden die Gruppenrunden statt.

  • Die Lagerteilnehmenden befanden sich im Bundesstaat Nevada und wurden von einem Alien überrannt, welches aus der Area 51 ausbüxte. Die arme Kreatur hatte Heimweh. Es benötigte ein Raumschiff. Die Kinder erfüllten die Forderung. Am Nachmittag wurde Ultimate gespielt. Die Gewinner durften als erstens ans Znacht. Die JuBla Schar kehrt um 14:00 am Samstag (29.7) in Menznau wieder ein.

  • Es ist soweit, es wird ein Präsident gewählt. In Washington wurden Mädchen und Jungs voneinander getrennt, damit die Mädchen sehen wie das Militär ist und die Jungs wie es ist zu modeln… Anschliessend gab es ein Jungwacht gegen Blauring um mit Spielen Wahlzettel zu sammeln. Logischerweise gewann das Team mit mehr Wahlzetteln. Um sich von den Wahlen zu erholen gab es von den Leitern einen Sketch.

  • Es ist zocken angesagt. Heute geht es nach Las Vegas ins Casino, doch für das brauchen wir Geld, welches am Morgen mit verschiedenen Aufgaben und viel Fleiss verdient wurde. Bevor es aber los ging, machten wir uns fit mit aktiv Fitness und entspannten mit einer tollen Yogastunde. Dann war es endlich soweit, wir gingen ins Casino, um das hart verdiente Geld zu verspielen.

  • Wie jedes Jahr gibt es neue Leiter! Heute in LA durften wir mit viel Kreativität den Neuleiter mit Farbe, Glitzer, Schminke usw. hübsch machen. Mit vorgegebenen Begriffen sind am Nachmittag tolle Bewerbungsvideos für die Hollywood-Schule entstanden. Und zur Unterhaltung gab es von den Leitern einige Challenges gegen den Neuleiter.

  • Ahhhh!!! Geister!!!
    Heute war die Geisternacht, auf einem Weg durchs Lagerhaus wurde kräftig gegruselt und verschreckt.
    Nach der langen Nacht durfte ausnahmsweise ausgeschlafen werden. Da wir heute zu einem schicken Gala Diner eingeladen wurden, musste das Lagerhaus und die Lagerteilnehmer sich von ihrer besten Seite präsentieren. Dafür wurde fleissig geputzt, gestylt, und geschminkt.

  • Was gibt es amerikanischeres als american Football? Wahrscheinlich nichts. Um spielen zu können mussten wir uns bei einigen Sporttests als fähig erweisen. Glücklicherweise bestanden alle ihre Tests und wir konnten alle zu einer der folgenden Mannschaften, den Tuetesee Pflöderenten, den Rüdel Truckers, den Grotto Pizzaschletzer und den Harley Hasen. Am Abend wurden dann die Spiele durchgeführt.

  • Nach dem anstrengendem Tag gestern war heute Entspannung angesagt. Wir gingen in einen Wasserpark in Miami, dort haben wir uns bei erfischenden Spielen im und ums Wasser amüsiert. Am Nachmittag fanden die individuellen Gruppenstunden statt, sei es besichtigen, backen, schnausen, oder spielen, jeder hatte etwas zutun. Der Tag wurde mit mehreren Auftritten à la DSDS abgerundet.

SoLa 🤩


Moléson-sur-Gruyères (FR)

14-27 Jul

Sola Countdown

  • 00Tage
  • 00Stunden
  • 00Minuten
  • 00Sekunden
🥳 🎉 🎂

Kontakt

Jonas Niederberger
Melchenweg 3a, 6122 Menznau
079 170 54 53
jonas.niederberger@jubla-menznau.ch