28.06.2022 - 2019 St. Martin (GR)

BEST OF JUBLA MENZNAU

Lagerdraht

Chrüz und QuerWeiter lesen...
Heute ging es ans Aufräumen & Putzen. Mit dem Thema “Chrüz und Quer“ ging es drunter und drüber beim sauber machen und putzen. Nach der strengen Arbeit hatte man sich den “Discoabend“ redlich verdient. Mit Musik & guter Laune beendete man den letzten Lagertag vor der morgigen Abreise.
Jungwacht-/Blauring-TagWeiter lesen...

Am traditionellen Jungwacht-/Blauring-Tag waren die Kinder unterteilt in Jungwacht & Blauring. Bei den Jungwächtlern ging es militärisch zu und her. Morgensport, Liegestützen & erste Kampferfahrungen standen auf dem Programm. Bei der Blauring gestaltete man seine eigenen Kleider & präsentierte diese mit einer kleinen Performance auf dem Laufsteg.

Am abend liess jede Gruppe den Tag ausklingen mit induviduellen Gruppenstunden.

Aliens on TourWeiter lesen...
Nach einer schaurigen Geisternacht machten wir uns auf die Reise nach dem verlorenen Markus. Mit dem Thema «Aliens on Tour» wanderten wir von 11 Uhr bis 17 Uhr durch die bündnerische Landschaft. Der strenge Wandertag wurde am Abend mit gemütlichem Lagerprogramm abgeschlossen.
OlympiadeWeiter lesen...
Heute waren alle Teilnehmer aufs Ganze gefordert. Die «Olympiade» stand vor der Tür. In vier verschiedenen Gruppen bastelten wir Verkleidungen California region phone , Fahnen und schminkten uns. Mit wilden Kampftänzen schüchterten sich die Teilnehmer gegenseitig ein, um sich am Abend für das Geländespiel eine möglichst gute Ausgangsposition zu verschaffen.
BesuchstagWeiter lesen...
Heute war der Besuchstag für die Eltern. Alles drehte sich rund um das Thema: “Jubla TV, völlig dörezappt“. Am morgen wurden die Kinder in verschiedenen Posten zu richtigen Schauspielern ausgebildet. Um 11 Uhr kam der Car mit den Eltern an. Nach dem Mittagessen hielt der Scharleiter eine Rede und die Eltern verabschiedeten sich nach einem feinen Dessert. Am restlichen Tag bereiteten sich die Kinder in Gruppen für den “Super 10-Kampf“ vor.
HogwartsWeiter lesen...
Heute Morgen konnten wir eine Stunde länger schlafen, da unsere Küche zum Brönsch lud. Danach ging es darum in einem Postenlauf möglichst viele Punkte zu sammeln, um diese dann am Nachmittag einlösen zu können. Denn da wurde geputzt, dass sich das Lagerhaus am Besuchstag von seiner besten Seite zeigt. Der Abend wurde mit einem actionreichen Geländespiel abgeschlossen. Müde, zufrieden und gut vorbereitet auf den Besuchstag gingen wir schlafen.
Helden wie wirWeiter lesen...

Ein bisschen wie ein "Säuli" zu sein wird sicher nicht schaden, dachten sich die Leiter heute. Am Morgen wurden fleissig Camps gebaut, um das einmal mehr sensationelle Mittagessen auch im Schatten geniessen zu können. Am Nachmittag konnten sich dann unsere Kinder "Säuli-Like" im Schlamm wälzen oder über Seifenrutschen den Hang hinunter gleiten. Da es ein bisschen regnete, passte das Wetter optimal zum Tag. Am Abend hiess es dann "Tut er‘s oder tut er‘s nicht".

ohne Reis kein PreisWeiter lesen...

Heute hat es uns nach China verschlagen. Die Kinder wurden am Morgen sofort in Arbeitsfabriken eingeteilt. In den Fabriken wurden Essstäbchen für das Mittagessen produziert. Nach diesem etwas umständlichen Essen haben die Kinder Sportarten aus China kennengelernt. Zum Abschluss des Tages, haben die Leiter einen Sketch über China aufgeführt.

do-re-mi-fa-so-la-ju-bla.Weiter lesen...

Am Morgen stand eine Schnitzeljagd auf dem Programm. Durch das Absolvieren der verschiedenen Aufgaben in Gruppen konnten die Koordinaten herausgefunden werden, die ans Ziel führten. Beim Zielort fanden die Kinder Bilder mit Instrumenten. Am Abend wurde ein Tanz einstudiert und vorgeführt. Das Instrument, das Sie am Morgen ausgewählt hatten, musste beim Tanz eingesetzt werden. Das Nachmittagsprogramm bestand aus induviduellen Gruppenstunden.

Mer eroberit d’WältWeiter lesen...
Nach der Wanderung hiess es das Lagerhaus und die Umgebung zu verschönern. Das wurde ganz nach dem Motto Best of Jubla Menznau gemacht. Das Material zum Aufstellen mussten die Kinder am Morgen bei einem Postenlauf erkämpfen. Daraus wurde unter anderem ein Goal gebaut und natürlich durfte das obligatorische Wc-Büchlein nicht fehlen. Am Abend mussten die Kinder in Gruppen einen Sketch einüben und einander vorführen.
2-Tägig WanderungWeiter lesen...
Go West hiess es auch heute. Nach einer relativ kühlen Nacht im Zelt oder unter freiem Himmel, ging es am Morgen wieder zu Fuss weiter Richtung Lagerhaus. Die atemberaubende Aussicht und eine Hängebrücke entschädigten unsere Anstrengungen auf der Wanderung definitiv. Mit einem feinen Kuchen begrüsste uns dann die Küchencrew im Lagerhaus. Nachdem alle eingerichtet waren, stand am Abend noch ein wohlverdientes Wellnessprogramm auf dem Plan.
AnreiseWeiter lesen...
Mit dem Besuch des Gottesdienst als Cowboys hat unser Abenteuer begonnen. Mit dem Car machten wir uns auf in Richtung Graubünden. Vor unserem Ziel verliessen wir unser Reisegefährt und marschierten die restlichen Kilometer zu Fuss. Am Abend wurde grilliert, gesungen und gelacht, bis wir unter dem Sternenhimmel einschliefen.

Zäme

Zäme 2019

Bilder